Lions-Quest-Seminar „Zukunft in Vielfalt“ – Darstellendes Spiel - Streitschlichtermentorenausbildung

Lions-Quest-Seminar „Zukunft in Vielfalt“ – Darstellendes Spiel - Streitschlichtermentorenausbildung

Um ihr Handlungsrepertoire als zukünftige Förderlehrer zu erweitern, konnten die Studierenden des 2. Ausbildungsjahres am 24. und 25. Juni 2021 an einem der drei folgenden Angebote teilnehmen.

  • Lions-Quest „Zukunft in Vielfalt“

Ziel dieses Seminars ist die Förderung der interkulturellen Kompetenz in Schulklassen, z.B. durch das Kennenlernen von Werten, Regeln, demokratischen Prinzipien und Grundrechten. 

Veranstalter war der LC Naila-Frankenwald unter der Leitung von Frau Schießl.

Ein Dank geht hierbei auch an den Förderverein, der einen Teil der Seminargebühren übernommen hat. 

  • Darstellendes Spiel

Unter der Leitung von Frau Leykauf lernten die Studierenden in diesem Angebot Grundlagen der Theaterarbeit mit Schülern kennen und konnten eigene Szenen zum Thema Mobbing entwickeln. Umgesetzt wurde dies durch ein szenisches Spiel und einem Film. Diese Ergebnisse wurden am Ende der zwei Tage den anderen Mitstudierenden vorgeführt und sorgten für großen Applaus. 

  • Streitschlichtermentorenausbildung

Die Bedeutung der Schülerstreitschlichtung, Bausteine der Ausbildung von Streitschlichtern und die Implementierung an einer Schule waren Inhalt dieses Angebots, das von Frau Palmer durchgeführt wurde. Während verschiedener Rollenspiele konnten die Studierenden die Streitschlichtung selbst erproben und lernten vielfältige Umsetzungsmöglichkeiten kennen. 

Wir freuen uns schon, wenn dieses Projekt im Herbst in die 2. Rund geht. 

(SL & AP)